Grubber

Lockern und Krümeln mit unserem Grubber-Zubehör

Der Grubber ist ein Arbeitsgerät aus der Landwirtschaft, der zur Lockerung des Bodens eingesetzt wird. Wir als Agrar-Profi24 bieten Ihnen eine große Auswahl an Grubber-Zubehör für eine erfolgreiche Bodenvorbereitung.

Verfügbarkeit
Preis
"use strict"; var keypressSlider = document.querySelector(".slider-keypress"); var input0 = document.querySelector(".input-with-keypress-0"); var input1 = document.querySelector(".input-with-keypress-1"); var inputs = [input0, input1]; noUiSlider.create(keypressSlider, { start: [0.95, 192.95], connect: true, range: { min: [0.95], max: [192.95] } }); keypressSlider.noUiSlider.on("update", function(values, handle) { inputs[handle].value = values[handle]; function setSliderHandle(i, value) { var r = [null, null]; r[i] = value; keypressSlider.noUiSlider.set(r); } inputs.forEach(function(input, handle) { input.addEventListener("change", function() { setSliderHandle(handle, this.value); }); input.addEventListener("keydown", function(e) { var values = keypressSlider.noUiSlider.get(); var value = Number(values[handle]); var steps = keypressSlider.noUiSlider.steps(); var step = steps[handle]; var position; switch (e.which) { case 13: setSliderHandle(handle, this.value); break; case 38: position = step[1]; if (position === false) { position = 1; } if (position !== null) {setSliderHandle(handle, value + position); } break; case 40: position = step[0]; if (position === false) { position = 1; } if (position !== null) { setSliderHandle(handle, value - position); } break; } }); }); });
Hersteller

Grubber

Das sind die Aufgaben eines Grubbers

Mit Grubbern verbessern Ackerbauern ihre Böden und bereiten sie für die Saat vor. Auch direkt nach der Ernte von Getreide werden sie eingesetzt, um die Flächen zu lockern. Das Ziel ist es die Bodenbeschaffenheiten, die Wachstumsbedingungen und die Erträge langfristig zu optimieren.

Neben der Lockerung bestehen weitere Aufgaben in der Stoppelbearbeitung. Außerdem dienen sie der Bekämpfung von Unkraut und der Einarbeitung von Pflanzenresten in den Untergrund. Zusammen mit anderen Landmaschinen zur Bodenbearbeitung, wie zum Beispiel Eggen, setzen Landwirte Grubber ein, um Saatbeetkombinationen herzustellen und die Saatbette vorzubereiten. Teilweise werden Grubberscharen direkt an Arbeitsgeräte, wie Mulchsaat-Geräte montiert, um eine effiziente Bodenbearbeitung zu erzeugen.

Was bedeutet eigentlich „Grubber“?

Der Begriff „Grub“ stammt aus dem Englischen und bedeutet „graben“. Früher wurde er häufig als „Krümler“ bezeichnet, da er einen losen und bröckeligen Boden erzeugt. Sie wurden zum Ersatz von Pflugarbeiten verwendet. Je nach Ausführung wird er auch „Kultivator“ genannt und ist zusätzlich im klassischen Gartenbau zu finden.

Früher wurden für Grubber noch Zugtiere eingesetzt. Heute sind die Geräte viel breiter, besitzen eine größere Anzahl an Zinken und schaffen einen größeren Tiefgang in den Boden.

Starkes Geschütz mit Schwergrubbern

Inzwischen werden in der Landwirtschaft enorm robuste Schwergrubber eingesetzt, um sich eine Reihe von Vorarbeiten zu sparen. Sie werden entweder als Ersatz eines Pflugs oder ergänzend genutzt.

Schwergrubber schaffen es in tiefe Bodenschichten und können den Boden sehr effizient auflockern. Sie mischen verbliebene Rückstände aus der vorhergehenden Ernte in den Untergrund und entfernen Unkraut. Schwergrubber bestehen aus einem robusten Metallrahmen, an dem mehrere Grubberzinkenreihen befestigt sind. Durch den regelmäßigen Abstand der Zinken kann der Boden gleichmäßig bearbeitet werden.

Das ist der Unterschied zwischen Pflug und Grubber

In der Landwirtschaft werden Pflug und Grubber zur Bodenlockerung eingesetzt. Gelegentlich ersetzen Ackerbauer den Pflug komplett durch einen Grubber. Doch worin besteht der Unterschied? Der Grubber ist ein nichtwendendes Arbeitsgerät aus der Landtechnik. Im Gegensatz zum Pflug, der eher die Erdbalken wendet, ist der Grubber dazu da, Pflanzenreste und Stroh zu durchmischen. Beide haben zwar die Aufgabe den Boden zu aufzulockern, nur mit jeweils verschiedenen Anforderungen.

Tiefe Bodenarbeit mit der richtigen Schar

Heutige Grubber schaffen eine Arbeitstiefe bis circa 30 cm. Ackerbauer und Landwirte entscheiden mit der Wahl der jeweiligen Schare, wie tief sie in die Bodenflächen gelangen wollen und dieser verändert werden soll. Je tiefer der Boden ist, desto schmaler sollte die entsprechende Schar sein.

Die Scharen haben die Aufgabe den Boden zu brechen und aufzulockern. Sie fördern die Zersetzung alter Pflanzenreste und vernichten störende Wurzeln. Außerdem können Schädlinge entfernt werden, indem die Nistplätze zerstört werden. Letztendlich lockern Scharen auf und sorgen für die notwendige Vorbereitung eines Saatbettes. Dieses sollte immer so beschaffen sein, dass eine regelmäßige Tiefenlage entsteht. So können optimale Keimbedingungen für die jeweilige Pflanzenart geschaffen werden.

Umfangreiches Grubber-Zubehör

Ob Doppelherzschar, Breitschar, Flügelschar oder Hackschar – bei uns finden Sie die richtige Grubber-Schar. Von Scharspitzen, Garezinken, Hartholzlagern, Lagerringen über Halterungen bis hin zu Leitblechen – entdecken Sie unser umfassendes Grubber-Zubehör. Sollten nicht das richtige Ersatzteil dabei sein, dann melden Sie sich einfach. Wir suchen das passende Zubehör für Sie heraus.