Zuggabeln & Auflaufeinrichtungen

Bewährtes Zuggabel & Auflaufeinrichtungs-Zubehör für Landmaschinen

Die Zuggabel und Auflaufeinrichtung Ihrer Landmaschine entspricht nicht mehr der nötigen Sicherheit? Verschleiß macht auch vor einer Zuggabel und Auflaufeinrichtung nicht halt. Wir von Agrar-Profi24 verfügen über ein großes Sortiment an Auflaufeinrichtungen und diversen Zuggabeln in unterschiedlichen Größen und mit verschiedener Nutzlast. Erfahren Sie mehr.

Verfügbarkeit
Preis
"use strict"; var keypressSlider = document.querySelector(".slider-keypress"); var input0 = document.querySelector(".input-with-keypress-0"); var input1 = document.querySelector(".input-with-keypress-1"); var inputs = [input0, input1]; noUiSlider.create(keypressSlider, { start: [2.95, 2072.95], connect: true, range: { min: [2.95], max: [2072.95] } }); keypressSlider.noUiSlider.on("update", function(values, handle) { inputs[handle].value = values[handle]; function setSliderHandle(i, value) { var r = [null, null]; r[i] = value; keypressSlider.noUiSlider.set(r); } inputs.forEach(function(input, handle) { input.addEventListener("change", function() { setSliderHandle(handle, this.value); }); input.addEventListener("keydown", function(e) { var values = keypressSlider.noUiSlider.get(); var value = Number(values[handle]); var steps = keypressSlider.noUiSlider.steps(); var step = steps[handle]; var position; switch (e.which) { case 13: setSliderHandle(handle, this.value); break; case 38: position = step[1]; if (position === false) { position = 1; } if (position !== null) {setSliderHandle(handle, value + position); } break; case 40: position = step[0]; if (position === false) { position = 1; } if (position !== null) { setSliderHandle(handle, value - position); } break; } }); }); });
Hersteller
Gesamtlänge A (mm)
Gabelmittenweite B (mm)
Augen(Kloben)-Breite C (mm)
Bolzendurchmesser D (mm)
Typ
Buchse
Zul. Gesamtgewicht (t)

Zuggabeln & Auflaufeinrichtungen

Robuste Zuggabeln für hohe Lasten

Jeder Anhänger ist mit einer Zuggabel ausgestattet, an der die Auflaufeinrichtung angebracht ist. Zuggabeln unterliegen einer gewissen Beanspruchung, die vom zulässigen Gewicht des jeweiligen Hängers abhängig ist. Die zulässigen Daten der Belastung befinden sich in der Regel auf einem entsprechenden Fabrikschild oder Typenschild.

Bei einer hohen Beanspruchung sollte immer die nächst stärkere Zuggabel zum Einsatz kommen. Dadurch bietet die Zuggabel mehr Sicherheit. Die Auswahl der Zuggabel ist zudem von der zulässigen Vorderachslast am Drehschemel abhängig.

Ob komplette Zuggabeln für Druckluftanhänger, einzelne Federbolzen, Druckfedern oder Zugösen – in unserem Agrar-Profi24 Shop finden Sie eine Vielzahl an Zuggabeln mit jeweils passenden Ersatzteilen.

So funktionieren Auflaufeinrichtungen

Im Prinzip ist die Auflaufeinrichtung ein Steuergerät der Auflaufbremsanlage. Nach dem Überwinden einer definierten Ansprechschwelle überträgt sie die Schubkraft über einen Umlenkhebel auf das Gestänge der Bremse. Diese wiederum aktiviert per Bowdenzüge die Radbremsen.

Die Arbeitsweise einer Auflaufbremse

Es gibt in Europa wohl kaum noch einen Anhänger, Boots- und Pferdetrailer oder Wohnwagen, der nicht mit einer Auflaufbremse ausgestattet ist. Denn das allein schreibt schon der TÜV - im Rahmen der Straßenzulassung - vor. Wenn überhaupt, gibt es höchstens noch kleine landwirtschaftliche Fahrzeuge ohne Auflaufbremse.

Die Auflaufeinrichtung bzw. in diesem Fall die Auflaufbremse funktioniert nach einem recht simplen Prinzip. Verringert die Landmaschine ihre Geschwindigkeit oder bremst, drückt der entsprechende Anhänger auf das Fahrzeug. Der jeweilige Druck ist vom Gewicht des Anhängers abhängig. Dieser Vorgang wird als „Auflaufen“ bezeichnet.

Auf gerader Strecke lässt sich das eventuell noch kompensieren. Bei einem Straßenverlauf mit Gefälle würde der Anhänger eine große Schubkraft auf das Zugfahrzeug ausüben und so eventuell ins Schlingern geraten. In diesem Fall tritt die Auflaufbremse in Aktion, welche den Anhänger entsprechend abbremst.

An der Deichsel des Anhängers ist an der Kupplung eine Schubstange angebracht. Diese Schubstange wird eingeschoben, wenn der ziehende Anhänger auflaufen will. Über den Weg der Bremskabel wird dann ein gewisser Bremsdruck auf die Bremstrommeln ausgeübt. In der Folge bremst der Anhänger so selbstständig ab und drückt mit seinem Gewicht und der damit verbundenen Schubkraft nicht auf das Zugfahrzeug.

Die Bremswirkung zwischen Fahrzeug und Anhänger erfordert während der mechanischen Übertragung ein passgenaues entscheidendes Zusammenspiel. Denn ist die Auflaufbremse des Anhängers gut eingestellt, merkt der Fahrer nicht einmal, dass der Anhänger abbremst.

Um zu verhindern, dass die Auflaufbremse urplötzlich in Aktion tritt, nur weil der Fahrer zum Beispiel vom Gas geht, ist bei der Auflaufbremse ein Auflaufdämpfer (Stoßdämpfer) angebracht. Die Ausführung des Stoßdämpfers ist wiederum abhängig vom Gewicht des gesamten Anhängers. Wir von Agrar-Profi24 führen natürlich auch hier die nötigen Ersatzteile.

Sicherheit geht vor

Gerade auf landwirtschaftlichen Feldern, wo mit Höhen und Tiefen zu rechnen ist, sollten Zugfahrzeuge und Hänger im Bereich der Auflaufeinrichtung absolut sicher sein. Achten Sie aus diesem Grund auf hochwertige und sichere Ersatzteile!

Wir von Agrar-Profi24 statten Ihre Fahrzeuge bei anstehenden Reparaturen mit langlebigen und geprüften Ersatzteilen aus. Was immer Sie benötigen, wir stehen Ihnen mit sicherem Zuggabel-Zubehör sowie mit Rat und Tat zur Seite.