}

Beschreibung

Lechler Air-Injektor Flachstrahldüse ID3 120° POM

Nachfolger ID und IDN

  • Spritzwinkel:          120°
  • Werkstoff:               POM (Kunststoff)
  • Schlüsselweite:       SW10
  • für Filter:                60 Maschen

Merkmale

  • Luftsaugende Flachstrahldüse
  • Außerordentlich abdriftarm im gesamten Druckbereich
  • Deutlich verbesserte Belagstruktur durch Bläschentropfen
  • Einsatz in Feld- und Sonderkulturen
  • Druckbereich von 2,0 bis 8,0 bar
  • Passend zum Bajonettkappen-Systemen mit SW 10 und Überwurfmutter (Ø12,6 mm)
  • Übertragung der JKI-verlustmindernden Anerkennung von ID/IDN auf ID3 beantragt

Anwendungsbereiche

  • Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln und Wachstumsregulatoren
  • Besonders gut geeignet zur Ausbringung von Flüssigdünger (AHL), Druckbereich AHL pur 2,0 – 4,0 bar

Vorteile der Düsen

  • Stabilere Bauweise des Düsengehäuses durch ausgefeilte Konstruktion
    - 9 mm kürzer im Vergleich zur bisherigen ID/IDN-Baureihe
    - noch besserer Schutz des Düsenmundstücks durch verstärkte Seitenflanken
    - leichtere Reinigung des Düsengehäuses durch fließende Übergänge
  • Injektor mit planer Blende
    - einfaches wegwischen von Ablagerungen und Verschmutzungen
    - werkzeugloser Ein- und Ausbau des Injektors z. B. zur Reinigung
    - korrekte Ausrichtung des Injektors im Düsengehäuse durch innenliegende Rastnasen
    - Zuverlässige Abdichtung von Injektor und Düsengehäuse durch O-Ring
  • Erweiterter Druckbereich von 2,0 bis 8,0 bar
  • Lange Injektorbauweise sorgt für Abdriftstabilität 
    - durch reduzierten Feintropfenanteil auch bei höherem Druck
    - damit gesteigerte Schlagkraft bei höherer Fahrgeschwindigkeit
    - noch bessere Anpassung von Fahrgeschwindigkeit und Wasseraufwandmenge ohne Düsenwechsel
    - termingerechte Applikation auch unter ungünstigen Witterungsbedingungen
    - Einsatz bis 5 m/s Windgeschwindigkeit nach "Guter Fachlicher Praxis"
    - Potential auf 90% Abdriftreduktion bei 2,0 bar
  • Erprobte Düsenwerkstoffe POM bzw. Keramik je nach Einsatzbedingungen verfügbar
  • Verstopfungsunempfindlich durch große freie Fließquerschnitte
  • Sehr gute Belagsstruktur und Bestandesdurchdringung sichert hohe biologische Wirksamkeit ab

 

Produktbeschreibung

Unsere Lechler Air-Injektor Injektordüse ist eine Flachstahldüse mit einem Spritzwinkel von 120° und besteht aus langlebigem und korrosionsbeständigem POM-Kunststoff, den Sie in verschiedenen Farben bei uns im Shop erhalten können. Zur Wahl stehen die Farben: Orange, Grün, Gelb, Lila, Blau, Rot, Braun, Grau und Weiß.

Die für eine Schüsselweite von 10 mm geeignete Injektionsdüse aus dem Hause Lechler ist eine von vielen verschiedenen Systeme, die Lechler europaweit anbietet. Rund 45.000 verschiedene Varianten werden durch diesen Hersteller produziert und vertrieben. Die Lechler Injektionsdüsen kommen vorrangig in Stahlwerken, der Industrie, auf Schiffsfahrten, für Schneekanonen und auch für die Landwirtschaft zum Einsatz.

Die Lechler Injektionsdüse ist speziell für Filter mit 60 Maschen konzipiert. Die luftansaugende Flachstahldüse ist im gesamten Druckbereich außerordentlich abdriftsarm. Dank der Bläschentropfung erhält die Lechler Injektionsdüse eine deutlich verbesserte Belagstruktur. Ihr Druckbereich liegt zwischen 2,0 und 8,0 bar.

Eingesetzt wird die Lechler Air-Injektor-Düse vorrangig in Feld- und Sonderkulturen. Dort nutzt man sie zur Ausbringung von Pflanzenschutzmitteln und Wachstumsregulatoren. Die ist zudem besonders gut geeignet zur Ausbringung von Flüssigdünger (AHL) mit einem Druckbereich AHL pur von 2,0 – 4,0 bar.

Die Lechler Injektionsdüse aus Kunststoff passt speziell zum Bajonettkappen-Systemen mit einer Schüsselweite von 10 mm und einer Überwurfmutter mit einem Durchmesser von 12,6 mm.

Die Übertragung der JKI-verlustmindernden Anerkennung von ID/IDN auf ID3 ist beantragt.

Unsere Injektionsdüse aus dem Hause Lechler birgt eine Vielzahl von Vorteilen wie z.B., dass sie eine ausgefeilte Konstruktion besitzt, die durch die stabile Bauweise des Düsengehäuses entsteht. Sie ist 9 mm kürzer als andere Modelle zur bisherigen ID/IDN-Baureihe. Durch die verstärkte Seitenflanken wird zudem ein noch besserer Schutz des Düsenmundstücks erreicht. Die Reinigung der Injektionsdüse ist extrem einfach und schnell, da das Düsengehäuse fließende Übergänge und keine harten Kanten und Ecken besitzt. Sie können Ablagerungen und Verschmutzungen einfach wegwischen. Der Ein- und Ausbau der Injektionsdüse erfolgt werkzeuglos. Dank der inneren Rastnasen ist eine korrekte Ausrichtung des Injektors im Düsengehäuse gegeben.

Unsere Injektionsdüse ist dank großer freie Fließquerschnitte verstopfungsunempfindlich und somit immer sofort einsatzbereit.

Weitere Details

Fragen zum Artikel

Lechler
Lechler Air-Injektor Injektordüse Flachstrahldüsen Düse ID3 120° POM



Art.-ID 201914
Varianten-ID 2202

* inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Ähnlich

Kundenrezensionen


Rezensionen werden geladen...